4 Gedanken zu „[Draft] The pressure behind Selfcare“

        1. Huhu 🙂 Danke fürs toll finden <3 sicherlich spätestens zur Romanveröffentlichung, gerne aber auch vorher. Zur Zeit toure ich mit meinem multimedialen Vortrag Schwarze Queere Musik als Rebellion /Intervention inkl späterem Video-aufgelege zum schwoofen. Muss nur finanziert werden durch z.B. Asten oder so 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.